Projektstipendium KunstKommunikation 2010


Graffiti-Mobil von Nikola Dicke

Ein mit diversen Projektoren ausgerüsteter Bus wird zur mobilen Lichtinstallation. Auf Wunsch interessierter Bürger werden für wenige Stunden abends oder in der Nacht Fassaden temporär mit Zeichnungen aus Licht künstlerisch neu gestaltet oder etwa ungeliebte Ecken, Bausünden kaschiert und so zu ephemeren Kunstwerken transformiert.


Wasserzeichen für Kloster Gravenhorstvon Fabian Vogl

Gebaute und fiktive Räume, deren Funktionalität und Nutzungskontext und eine daraus entwickelte ironisch spielerische Analyse, sind zentrale Themen im Werk des jungen Münchner Künstlers.


Wir sind die Anderen von Petra Warrass

Das vorgeschlagene Projekt ist ein filmisches Mosaik mit Bewohnern der Region. Geplant ist eine Untersuchung über die in Erinnerung gebliebenen persönlichen Schlüsselszenen in Spielfilmen und deren interpretatorische Übertragung. Die eingeladenen „Mitspieler“ werden in einem freien Assoziationsfeld selbst zum Akteur innerhalb einer neuen Bildwelt.


Ausgewählte Nachrückoption

Das Projekt „Begegnungen“ von Christian Hasucha
Internetseite der Künstlerin hier...

Die Jurybegründung zum Download (pdf)