Führungen

Klostergeschichte und Kunst erleben im DA

Ein lebendiges Bild der Klostergeschichte und der Kunst erhalten interessierte BesucherInnen des DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst bei unterschiedlichsten Themenführungen.

Neben den, hier vorgestellten öffentlichen Führungen können alle Führungen auch nach Vereinbarung gebucht werden.


Miktrinken 1803

Dienstmagd plaudert aus Nönnekens Nähkästchen

Miktrinken ist Dienstmagd im angehenden 19. Jahrhundert und Großmutter der Riesenbecker Heimatdichterin Rosa Verlage. Zwischen Vorratskammern und Schlafräumen plaudert die geschäftige Magd auf humorvolle Art und Weise mehr aus als den Nonnen ihrer Zeit lieb gewesen wäre: Übers Bettenwärmen, die Schülerinnen der Klosterschule und darüber, dass die Nonnen beim Kerzenziehen schöne Lieder sangen.

Termine: 01.01. | 30.04 | 30.07. | 03.09. | 03.10. | 12.11.17
Beginn: 15 Uhr 
Eintritt *
Hinweise:
Die Führung führt teilweise über das Außengelände. Wir empfehlen Kleidung, die den Witterungsverhältnissen angepasst ist. Das Programm ist für Kinder ab 7 Jahren geeignet.
Max. Teilnehmerzahl: 25 Personen


DA ist KUNST

Führung zu den Kunstprojekten mit der Kunsthistorikerin Dr. Anne Behrend oder Marisa Girard

Die vom DA Kunsthaus eingeladenen Expertinnnen Dr. Anne Behrend und Marisa Girard bieten aufschlussreiche Führungen durch die aktuellen Ausstellungen im DA wie z.B. Winterlicht, Projektstipendium KunstKommunikation 17 etc. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die zeitgenössische Kunst im Kunsthaus Kloster Gravenhorst.

Termine:  15.01. | 22.01. | 29.01. | 05.02. | 12.02. | 26.02. | 02.04. | 23.04. | 21.05. | 04.06. | 18.06. | 09.07. | 23.07. | 13.08. | 22.10. | 29.10. | 05.11. | 03.12. | 17.12.17
Beginn: 14.00 Uhr  Ausnahmen: 15.01. | 29.01. | 05.02. | 12.02. | 26.02. | 05.11. | 03.12. | 17.12.17 um 16.00 Uhr 22.01.17 um 14.30 Uhr 22.10.17 um 14.00 Uhr (Kunst in der Region) und um 15.00 Uhr (Entwurfsausstellung)
Kosten: 2 €
Max. Teilnehmerzahl: 25 Personen


Vom Kloster zum Kunsthaus

Geschichte und Gegenwart

Ein Zeitraffer von 1256 bis 2014. Erläutert wird die Entwicklung des Hauses von der Gründung des Zisterzienserinnenklosters bis zur heutigen Nutzung als Kunsthaus

Termin: 15.01. | 29.01. | 13.08.17
Beginn:
15.00 Uhr
Eintritt *
Hinweise: Die Führung führt teilweise über das Außengelände. Wir empfehlen festes Schuhwerk sowie Kleidung, die den Witterungsverhältnissen angepasst ist.
Max. Teilnehmerzahl: 25 Personen


Schwester Elseke 1520 | Führung für Kinder und Erwachsene

Zeitsprung führt vom DA, Kunsthaus zum Nonnenkloster Anno 1520

„Seid gegrüßt, Brüder und Schwestern im Herrn.“ Besucher der Schauspielführung erfahren, wie die Nonnen vor dreihundert Jahren lebten. Schwester Elseke, Jungnonne anno 1520, berichtet humorvoll über die Arbeit sowie über Sitten und Gebräuche, die vor rd. 500 Jahren den Alltag der Gravenhorster Nonnen bestimmten.

Termine: 12.03. | 16.04. | 11.06. | 16.07. | 27.08. | 24.09.17
Beginn: 15 Uhr 
Eintritt *
Hinweise: Die Führung führt teilweise über das Außengelände. Wir empfehlen Kleidung, die den Witterungsverhältnissen angepasst ist. Das Programm ist für Kinder ab 7 Jahren geeignet.
Max. Teilnehmerzahl: 25 Personen


NEU! | „Käufer für Kloster gesucht“

Neue historische Schauspielführung

Der preußische Kammerassistent Rump ist mit der Aufhebung des Klosters beauf-tagt und muss einen möglichst hohen Verkaufspreis der Gebäude erzielen. Er führt Interessierte über das Gelände des Klosters Gravenhorst, sinniert über Nutzen und Nachteil seiner Auflösung, erzählt von den Nonnen, ihrem Leben, ihren Schwierigkeiten und bemüht sich Inventar und Gebäude im Verkaufsgespräch anzupreisen.

Termine:  26.03. | 14.05. | 18.06. | 02.07. | 06.08. | 01.10.17
Beginn:
15.00 Uhr
Eintritt *
Hinweise: Die Führung führt über das Außengelände. Wir empfehlen festes Schuhwerk sowie Kleidung, die den Witterungsverhältnissen angepasst ist.
Max. Teilnehmerzahl: 25 Personen


DA sind Klosterkinder gefragt!

Führung für Kinder von 5 - 8 Jahren

Was ist ein Kloster? Wie alt ist es? Wie heißen die Menschen, die hier lebten? Was hat man im Kloster gemacht? Was bedeutet Kunst? – Antworten und vieles mehr erwarten Euch in dieser Führung.

Termin:  02.04.17
Beginn: 15 Uhr
Eintritt:
2 €
Max. Teilnehmerzahl: 25 Personen


Askese mit Wildschwein

Wie man Klosterregeln (über-) lebt und andere Geschichten

Im Rundgang über das Klostergelände, durch Gewölbe und Klosterflügel zur Kirche erfahren die Besucher viel über das Leben, die Lebensgewohnheiten und die Baukünste der frommen Nonnen.

Termin:  09.04. | 25.06.17
Beginn: 15 Uhr
Eintritt:
2 €
Hinweis:
Die Führung führt teilweise über das Außengelände. Wir empfehlen Kleidung, die den Witterungsverhältnissen angepasst ist.
Max. Teilnehmerzahl:
25 Personen


NEU! | FULL HOUSE

Neue und exklusive Führung durch das analoge Archiv DA, Kunsthauses

Im analogen Archiv werden Aspekte aus 10 Jahren Projektstipendium KunstKommunikation dokumentiert und ausgestellt. Viele partizipatorische Projekte wurden unter der tatkräftigen Mitwirkung der BürgerInnen durchgeführt. Eine neue, exklusive Führung durch diese Sammlung gibt einen Überblick über die letzten 10 Jahre.

Termine: 23.04. | 14.05. | 02.07. | 23.07. | 01.10. | 05.11. | 03.12.17
Beginn: 15.00 Uhr Ausnahmen: 14.05. | 02.07. | 01.10.17 um 16.00 Uhr
Eintritt *
Max. Teilnehmerzahl: 25 Personen


Novizinnen gesucht! | Nachwuchs für das Gravenhorster Kloster

Eine spannende Familienführung

Ungläubiges Staunen wird bei dieser Führung hervorrufen, was für Altersgenossen im 18. Jahrhundert normal war: Neun Mal beten, zwei Mahlzeiten, dazwischen Arbeit und um 20 Uhr ab in den Schlafsaal. Junge Besucher schlüpfen in die Rolle der „Probenonne“ und lernen die Lebensbereiche im mittelalterlichen Kloster Gravenhorst kennen. Erstaunlich, welche strengen Vorschriften damals normal waren.

Termine: 07.05. | 04.06.17
Beginn: 15.00 Uhr
Eintritt *
Hinweise: Das Programm ist für Grundschulklassen und Kindergruppen von 7 bis 12 Jahren geeignet. Eltern willkommen.
Max. Teilnehmerzahl:
25 Personen


In der Schreibstube | Von Stili, Calamus, Penna und Papyrus - Schule wie im Mittelalter

Eine spannende Familienführung

Wachstafeln statt College-Block, Sonnenuhren statt Pausengong. Ein Schülerleben der anderen Art lernen Kinder und Jugendliche beim Besuch der höheren Töchterschule kennen. Sie werden staunen, wie aufwendig Schriftstücke früher hergestellt wurden. Da wundert es nicht, das Schreiben als Kunst angesehen wurde.

Termine: 21.05.17
Beginn: 15.00 Uhr
Eintritt*
Hinweise:
Das Programm ist für Kinder und Jugendliche ab 9 Jahren geeignet. Eltern willkommen.
Max. Teilnehmerzahl: 25 Personen


Die Auflösung des Sehens | Auf dem Parcours der Nichtsehenswürdigkeiten

Führung für Blinde, Sehbehinderte und Sehende Menschen

Folgen Sie einer spannenden Führung mit Dr. Anne Behrend die zu Sinneserlebnissen jenseits des Sehens anregt. Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung stehen die Dinge, die mit allen übrigen Sinnen außer dem Sehsinn wahrgenommen werden können oder die sich erst durch die Verbindung mit anderen Sinnen erschließen. Eingeladen sind sowohl blinde und sehbehinderte als auch sehende Menschen.

Mithilfe speziell angefertigter tastbarer Tablets werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über einen „Parcours der Nichtsehenswürdigkeiten“ des ehemaligen Klosters geführt. Diesen Parcours haben die beiden Stipendiaten Jovana Komnenić und Dirk Sorge aus Berlin im Rahmen des Projektstipendiums KunstKommunikation 14 entwickelt. Die Tablets stellen in elektronischer Form speziell aufbereitetes Informationsmaterial bereit, machen den „Parcours der Nichtsehenswürdigkeiten“ für alle gleichermaßen erfahrbar und unterstützen so Blinde und Sehbehinderte bei der Wahrnehmung. Kunsthistorikerin Dr. Anne Behrend erläutert in einer rund anderthalbstündigen Führung die Nutzung der Tablets und begleitet die Besucher auf dem Parcours um das Kloster mit interessanten Zusatzinformationen.

Termine: 18.06 | 09.07.17
Beginn: 15.00 - 16.30 Uhr
Eintritt: *
Max. Teilnehmerzahl: 25 Personen


WasserBauKunst

Wege des Wassers im Kloster Gravenhorst

Diese Führung demonstriert die architektonischen Fertigkeiten der Zisterzienserinnen. Der einstündige Rundgang zeigt eines: Wasser war viel mehr als nur ein Durstlöscher.

Termine: 20.08.17
Beginn: 15 Uhr
Kosten:
2 €
Hinweise:
Die Führung führt über das Außengelände. Wir empfehlen festes Schuhwerk sowie Kleidung, die den Witterungsverhältnissen angepasst ist.
Max. Teilnehmerzahl: 25 Personen


Mittelalter erleben!

Auf Stippvisite ins mittelalterliche Klosterleben.

In eine klösterliche Kutte schlüpfen, mittelalterliche Schreibutensilien ausprobieren oder wohlriechende Öle erschnuppern: Bei dieser Führung erleben Sie den Alltag der Zisterzienserinnen hautnah.

Termine: 29.10. | 17.12.17
Beginn: 15.00 Uhr
Dauer:
60 Minuten, als Handicap-Programm 120 Minuten
Eintritt: *

Hinweise:
Die Führung führt teilweise über das Außengelände. Wir empfehlen festes Schuhwerk sowie Kleidung, die den Witterungsverhältnissen angepasst ist.  Die Führung ist für Kinder ab 10 Jahren geeignet.
Max. Teilnehmerzahl:
25 Personen


* Eintrittspreise Führungen: 2,50 € Kinder (6 - 14 Jahre), 3 € Erwachsene, 8 € Familien (2 Erw. u. bis zu 4 Ki. 6 - 14 J.) Die Teilnehmerzahl der Führungen ist auf 25 Personen begrenzt.

Telefonische Kartenbestellungen: Erforderlich und ab sofort möglich | Tel. 05459 9146-0 Termin- und Themenänderung bei Führungen vorbehalten! Das Café bittet um Tischreservierung bei Führungen: Tel. 05459 9069310

Handicap – na und?
Unsere Programm-Variante als spezielles Angebot für Menschen mit Behinderungen ist auf die Bedürfnisse von Menschen mit Handicap zugeschnitten. Im Vordergrund von "Mittelalter erleben!" steht hierbei das "Begreifen-Erleben-Verstehen".