DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst


DA folgen: Live aus dem Kunsthaus auf Facebook

Impressionen von der Eröffnung des Münsterland Festivals part 9 im DA, Making of zur Ausstellung MEETING HALFWAY, Posts direkt aus den Ateliers, authentische Ansichten und Ausblicke... Das DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst ist auch auf Facebook live on stage! Wir möchten einfach noch viel mehr Menschen von unserem DA, den spannenden Kunstaktionen und der lebendigen Geschichten begeistern.
Einfach mal reinklicken, liken und teilen, teilen, teilen. >> DA Facebook


Dr. Klaus Effing, Landrat

Herzlich willkommen im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst!

Wenn Sie Kunst mögen, sind Sie hier richtig. Wenn Sie keine Kunst mögen, ebenso.
Warum? Hier wird Kunst erlebbar gemacht. Und das macht oft auch Menschen Spaß, die bisher keinen Zugang zur Kunst gefunden haben.
Das Herzstück des DA, Kunsthauses Kloster Gravenhorst ist das Projektstipendium KunstKommunikation. Es bildet den Rhythmus im alten Zisterzienserinnenkloster, das seit 2004 nach einer umfangreichen Instandsetzung als Kunsthaus genutzt wird. In der Regel 4 Projekte werden hier pro Jahr zusammen mit den Künstlerinnen und Künstlern entwickelt. Alle haben auch das Ziel, mit den Bürgerinnen und Bürgern über die gemeinsame künstlerische Arbeit ins Gespräch zu kommen: KunstKommunikation eben. 
>> zum Grußwort des Landrats in ganzer Länge.


bis 26.11.17 | »Kunst in der Region« | 30. Gemeinschaftsausstellung zeitgenössischer Kunst

Mit der jährlichen Gemeinschaftsausstellung »Kunst in der Region« präsentiert der Kreis Steinfurt einen Einblick in das aktuelle Kunstschaffen in der Region.

Gemäß dem offenen europäischen Gedanken umfasst die Region das gesamte Münsterland, das Gebiet der Euregio mit den angrenzenden Niederlanden und das Osnabrücker Land. Die Ausstellung gibt einen Einblick in die facettenreichen Aussagemöglichkeiten der bildenden Kunst  und läßt einen interessanten, spannenden Dialog zwischen Künstlerinnen, Künstlern und Rezipienten entstehen. >> Einladung als PDF

Gefördert durch die Kreissparkasse Steinfurt


bis 28.01.18 | Ausstellung »Buchsbaumanalyse« von Oliver Gather

Projektstipendium KunstKommunikation 17 – Kunst zum Mitmachen und Mitdenken

»Buchsbäume und andere formgeschnittene Büsche und Bäumchen in Vorgärten«, damit befasste sich Oliver Gather bei seinen Aufenthalten in Ibbenbürens Siedlungen. Der Künstler untersuchte mit Feder, Pinsel und Farbe die kreativen Vorstellungen Ibbenbürener Vorgartenbesitzer.

Die ästhetischen Gestaltungsprinzipien aus Design und Kunst, die zeichnerisch dokumentiert wurden, sind im Künstleratelier ausgestellt. Mal systematisch strukturiert, mal rätselhaft angeordnet, zwischen Natur und Künstlichkeit, zwischen freiem Wuchs und Ordnung: Spüren Sie der Formenvielfalt der Region nach und sehen Sie die Buchsbaumkugeln, -kegel und -kuben Ibbenbürener Vorgärten mit Künstleraugen.


bis 28.01.18 | AUSBLICK! Projektstipendium KunstKommunikation 18 – Kunst zum Mitmachen und Mitdenken

Ausstellung der Entwürfe aus der Ideenwerkstatt

Seit über 10 Jahren werden im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst gemeinschaftsorientierte Kunstprojekte, die von Handlung und Laienbeteiligung leben und gesellschaftsrelevante Themen mit partizipatorischen Aspekten aufgreifen, gefördert. In der Ausstellung sind die 15 Projektideen zu sehen, die von einer Jury ausgewählt und zur Ideenwerkstatt eingeladen wurden. Darunter auch die Projekte, die 2018 im DA zur Umsetzung kommen und erstmals bekannt gegeben werden.


Die nächsten Führungen zur Kunst und Geschichte

Weiter geht's! Das DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst lockt mit spannenden Führungen zur Kunst und Geschichte. Hier die nächsten Termine:

12.11. 15.00 Uhr Miktrinken
03.12. 15.00 Uhr FULL HOUSE
03
.12. 16.00 Uhr DA ist Kunst
17.12. 15.00 Uhr Mittelalter erleben
17
.12. 16.00 Uhr DA ist Kunst

>> mehr Information zu den Führungen


Sa 02.12.17 um 16.00 Uhr | Eröffnung Winterlicht – lucid dreams | Betty Rieckmann

Die diesjährige Ausstellung der Lichtkunst-Reihe »Winterlicht« vom 02.12.17 - 25.02.18 zeigt Lichtinstallationen von Betty Rieckmann

Die Skulpturen und Installationen der Künstlerin Betty Rieckmann bewegen sich
im Spannungsverhältnis von Licht, Wahrnehmung und Materialität. Sie zeugen von einem technischen und wissenschaftlichen Erkenntnisinteresse der Künstlerin, haben aber zugleich einen hohen spielerischen Erlebnischarakter. Betty Rieckmann verbindet Licht und Klang, schafft im DA, Kunsthaus räumliche Illusionen und konserviert scheinbar die Flüchtigkeit des Lichts in skulpturalen »Gefäßen«.
»lucid dreams« lädt zum Staunen, Spielen und Erforschen im Innen- und Außenraum ein. Zur Eröffnung gibt es eine Musikperformance mit dem Lichtinstrument »enlightenment machine« von Prof. Florian Weber, Hochschule Osnabrück.
> Einladung Winterlicht – lucid dreams

Im Anschluss an die Eröffnung serviert Ihnen das Team vom DA Café ein stimmungsvolles Winterlicht-Familienbüfett. Am besten gleich reservieren und genießen! T 05459 9069310
> Hier verraten wir Ihnen, was wir kochen...


09.12.17 | Slam DA – Humorvolle Lyrik und mitreißende Performances

Eines ist sicher: Sechs preisverdächtige Poetry Slammer werden sich einen wortgewandten Wettstreit liefern!

Felicitas Friedrich (Bochum), August Klar (Paderborn), Jens Kotalla (Münster), Malte Küppers (Duisburg), Jan Schmidt (Siegen) und Stef (Essen) stellen sich mit ihren selbstgeschriebenen Texten den Zuschauern und »wetteifern« um deren Gunst. Allein der Applaus des Publikums entscheidet, wer in die Finalrunde kommt und aus diesem Duell als Sieger hervorgeht.

Beginn: 19.30 Uhr | Einlass ab: 18.30 Uhr | VVK bis 06. Dezember: 9 €, mit Abendessen 15 € | AK: 12 €
Reservierungen unter 05459 9146 0 und im Foyer das DA (dienstags bis samstags von 14 bis 18 Uhr, sonntags und feiertags von 11 bis 18 Uhr)
>> mehr


Video zu FULL HOUSE auf Youtube


Christina Kampmann, Kulturministerin

Videogrußwort der Kulturministerin Christina Kampmann

Grußwort auf dem DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst Video Kanal 

Das DA, Kunsthaus bietet mit seinem spartenübergreifenden Programm an der Schnittstelle zwischen Kunst und Kommunikation einen ungewöhnlichen Erfahrungsraum für zeitgenössische Kultur. Ausstellungen der Gegenwartskunst, Licht-, Klang- und Medienkunst, sowie Konzerte und Führungen laden zum Genuss der Kunst sowie zum Mitdenken, Mitmachen und Miterleben ein. Nun haben Sie die Gelegenheit sich einige der Projekte in Erinnerung zu rufen und sich Künstlervideos und Videodokumentationen anzuschauen. Ebenso finden Sie auf dem Video Kanal des DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst das Grußwort der Kulturministerin Christina Kampmann  >> mehr Infos


Impressionen Finissage | FULL HOUSE | 10 Jahre Projektstipendium

DA + DORT – analog und virtuell vor Ort | Jubiläumsausstellung mit Rückblick und Ausblick | Finissage mit Wieder- und Neuentdeckungen 

Mit der Ausstellung FULL HOUSE wurden 10 Jahre partizipatorische Kunst gefeiert und dabei in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft geblickt. Erinnern Sie sich an die Streuzeichnungen im Morgengrauen, an nächtliche Lichtgraffities und benutzbare Picknickdecken, mit Motiven aus der Kloster-Vergangenheit und der aktuellen Kunst? Eine besondere Gelegenheit bot auch die Finissage der Ausstellung FULL HOUSE. Dort konnten diese ästhetisch anregenden Projekte wieder- und neuentdeckt werden.
>> Impressionen

>> FULL HOUSE – Der Film auf Youtube


DA kommt der Bus - Freifahrt zur Kunst und Klostergeschichte

Eine Kooperation zwischen Kunsthaus und Kreissparkasse bringt Kinder und Kunst zusammen | Sparkasse fördert neue Aktion mit 5.000 Euro

Das DA, Kunsthaus bietet ein attraktives museumspädagogisches Angebot. „Viele Schulen aus der Region würden gerne zu uns kommen. Dazu müssen sie aber extra einen Bus chartern und können die dadurch entstandenen Kosten nicht selbst tragen“, sagt die Leiterin und Kuratorin des DA, Gerd Andersen. Um hier Abhilfe zu schaffen, haben das Kunsthaus und die Kreissparkasse Steinfurt jetzt diese Kooperation ins Leben gerufen und fördert die Busfahrt bis maximal 500 Euro pro Schule. Schulen, die sich für die Aktion „DA kommt der Bus“ interessieren, können das Förderprogramm ganz einfach nutzen und sich direkt beim Kunsthaus bewerben. >> mehr Infos


Ganz nah dran…

 …an Kunst und Geschichte als ehrenamtliche MitarbeiterIn im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst

Suchen Sie eine publikumsnahe, verantwortliche und vielfältige Tätigkeit für Ihre Freizeit oder Ihren Ruhestand? Wir suchen ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die während der Öffnungszeiten im Kunsthaus, beim Auf- und Abbau, sowie der Durchführung von Veranstaltungen und vielen weiteren interessanten Aufgaben mitwirken möchten. Wenn Sie Offenheit für die Künste, Verbundenheit mit dem ehemaligen Kloster Gravenhorst und seiner Geschichte und zudem freundliches Auftreten mitbringen, sind Sie in unserem Team herzlich willkommen. Wir freuen uns auf Sie. Sie erwartet die Mitarbeit in einem engagierten Team in einem schönen, ländlichen und spannenden Umfeld. >> Kontakt